Infos rund um Natur, Wald, Garten, Bewegung und Gesundheit

Förderanträge Bürgergarten waren erfolgreich

Die Förderanträge für den Bürgergarten waren erfolgreich. Zwei Hochbeete sowie die Pergola konnten über Stiftungen finanziert werden. Gemeinsam mit Vertretern der Stadt wurden Bachlauf, Wegeführung und der Platz für die Pergola auf Grundlage des Planungswerkstattmodells ausgepflockt. Das Ehrenamtsteam trifft sich, außer an Feiertagen und bei Unwetter, jeden Donnerstag um 18 Uhr  im Bürgergarten.

Erste Kräuterernte

Aus den Weinkisten haben wir die ersten Kräuter geerntet. Die Vorräte vom vergangenen Jahr sind aufgebraucht. Von Frühjahr bis Spätherbst werden die Kräuter frisch aus den Kisten in der Küche verwendet. Und es werden neue Vorräte für die Winterzeit angelegt. Kräuterbüsche werden aufgehängt oder in der Dörre getrocknet. Eingefrorene Kräuter haben einen frischen Geschmack. Aber auch in Essig oder Öl eingelegt lassen sich die Kräuter konservieren. Im letzten Jahr haben wir  verschiedene Pesto Varianten ausprobiert.

Frühlingserwachen im Bürgergarten

Frühlingserwachen im Welzheimer Bürgergarten. Das Ehrenamtsteam war aktiv. Steine wurden heute eingesammelt und sind jetzt Hotel für Eidechsen, Insekten und Co. Mit einem Gerät haben wir die Erde aufgelockert und umgegraben. Die ersten Förderanträge laufen. Wege und Beete wollen wir im Frühjahr anlegen.

Rückkehr des Lichts

Lichtmess. Begrüßung des Lichts. Reinigung. Den Winter in und um uns vertreiben.

Samen keimen unter der Erde. Bäume und Sträucher knospen. Die ersten Vögel kommen zurück. Neubeginn und Aufbruch.

Wolf und Luchs Tracking Slowakei

Barrierefreiheit beginnt im Kopf! Wolf und Luchs auf der Spur in der slowakischen Tatra mit Rolli. Es war achtsam, zauberschön und sehr berührend. Danke allen, die mit auf Tour waren und das möglich gemacht haben.
Es ist nicht der mutig, der keine Angst hat, sondern der, der seine Angst überwindet.
Mahatma Ghandi

Wintersonnwende 2023

In der längsten Nacht des Jahres sagen wir allen, die mit uns unterwegs und zusammen waren, ein herzliches DANKE mit unserem Sonnwendfeuer! Wir freuen uns auf gemeinsame Erlebnisse und Begegnungen mit euch im kommenden Jahr. Beim Sport, Gärtnern, in der Natur, beim Campen, im Meer, den Seen und unter dem Sternenhimmel am Lagerfeuer. Fröhliche und erholsame Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2024! Auf bald im Wald...

Planungswerkstatt Welzheimer Bürgergarten

Am 14. November 2023 fand in der Janusz-Korczak-Schule
eine Planungswerkstatt zum Welzheimer Bürgergarten statt.
Hier findet ihr Infos und eine kleine Bildnachlese.

ErnteDANK 2023

Erde, die uns dies gebracht,

Sonne, die es reif gemacht.

Licht der Sonne, Kraft der Erde,

euer nie vergessen werde.

                                       Kurt Kehrwieder

Integratives Sport und Spielfest in Welzheim

Unser integratives Sport- und Spielfest der TSF Welzheim am 23. September 2023 war klasse. Menschen mit und ohne Handicap hatten viel Spaß an Sport, Spiel und Wettkampf. Alle waren Sieger! Herzlichen Dank den Helfern, Unterstützern und Förderern. 14. September 2024 - safe the date! Unser 10-jähriges Jubiläum Behindertensport in Welzheim.

Mariä Himmelfahrt

Kräuterbuschn binden an Mariä Himmelfahrt ist ein alter Brauch, den es seit dem 10. Jahrhundert gibt. Heute beginnt der "Frauendreißiger". Bis zum 15. September ist nach Gründonnerstag und Johanni die drittwichtigste Kräutersammelzeit im Jahr. Die Kräuterbuschn sollen Haus, Hof, Mensch und Tier schützen. Bei Krankheiten wurde Tee aus den geweihten Kräutern gekocht und wenn ein Unwetter tobte gab man etwas von dem Buschn-Kraut in die Ofenglut.

Kefir

 

 

 

Erfrischend und gesund - Milchkefir. Die kleinen weißen Knollen bleiben einen Tag in der Milch. Es entsteht ein fein säuerliches Buttermilch ähnliches Getränk. Das Getränk der 100-jährigen aus dem Kaukasus 😉...

Infos zu Kefir findet ihr hier.

Auftakt Bürgergarten Welzheim am 4. Juli 2023

Unser Herzensprojekt Welzheimer Bürgergarten geht an den Start. Auf Grund der Pandemie und unserer persönlichen Situation war dies leider nicht früher möglich. Wir haben Infos zum Welzheimer Bürgergarten auf unserer Homepage hier zusammen gefasst. Eine Fläche von 440m²  steht zentral zwischen Bahnhof und Geschäftshaus am Ebnisee zur Verfügung.

 

Alle Interessierten, groß, klein, mit und ohne Einschränkungen und egal welcher Herkunft, Kitas oder Schulen laden wir herzlich ein mit uns Ideen zu entwickeln, wie der Bürgergarten ein Treffpunkt des gemeinsamen gärtnerns, der Kommunikation und Gemeinschaft werden kann.

 

Ein erstes Treffen findet am Dienstag, 4. Juli 2023, um 19 Uhr im Rathaus Welzheim im Ratssaal statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommt vorbei, wir freuen uns!

Vitaminspender Giersch

Viele Gärtner ärgern sich über den Giersch. Dabei hat dieses Kraut allerhand zu bieten...

SDW Baumpflanzaktion in Althütte

SDW Baumpflanzaktion in der Kita Kunterbunt in Althütte am Internationalen Tag des Baumes. Gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen Dr. Gerhard Strobel und BM Reinhold Sczuka sowie dem Kitateam, fleißigen kleinen Helfern und mit der Unterstützung des Bauhofes haben wir einen Spitzahorn heute gepflanzt. Als Überraschungsgast kam Bernhard Drixler (ehemaliger Naturparkgeschäftsführer und SDW Mitglied) vorbei. Hier ein Bericht mit Bildern von der Aktion.

Frühling

Will dir den Frühling zeigen,
der hundert Wunder hat.
Der Frühling ist waldeigen
und kommt nicht in die Stadt.

Rainer Maria Rilke

 

Lichtmess * Imbolc * Fest der Brigid

Immerwährendes flüstern,
das Tag und Nacht ergeht:
etwas Verborgenes -
gehe hin und finde es!
Gehe und blicke
hinter die Grenzen;
etwas Verlorenes;
hinter den Grenzen,
Verlorenes wartet auf dich.
Mache dich auf!


Rudyard Kipling (1865 - 1936)


Alles ist noch still. Berührt durch die Lichtgöttin erwacht das Leben in der Natur. Bäume. Pflanzen. Tief in der Erde beginnen die Samen zu keimen. Die Tage werden deutlich länger. Willkommen Licht und Sonne.

 

Workshop Wolf in der Slowakei

Unter der Leitung von Frank Faß und Jörn Kaufhold fand ein 12-tägiger Workshop Wolf im Wolfcenter in Dörverden (erster Teil im Dezember 2019) und im Januar 2020 in der Hohen Tatra statt. Nähere Infos zum Kurs gibt es hier.

 

Als Fährtenleserin durfte Astrid diesen praktischen Teil des Kurses begleiten. In einer traumhaften Landschaft war die Gruppe jeden Tag viele Stunden den Wölfen auf der Spur. Hat Spuren mit GPS Tracks markiert und Genetik gesammelt, Wolfsschlafplätze entdeckt und durch die Spuren das Verhalten der Wölfe interpretiert.

 

Die Gruppe hat eng mit der Carpathian Wolf Watch (einer NGO die ihren Fokus auf Wölfe, Luchse und Bären legt) rund um Robin Rick kooperiert, die Trackinggebiete mit ihm abgestimmt und Daten ausgetauscht.

Luchs und Bärenspuren kreutzten die Wolfsfährten. Ein Rehkadaver wurde von Wöfen und Luchsen gefressen. Was für eine herrliche, wilde Zeit. 

 

                                                                                                                                               

Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2020!

 

 

 

Mit der Wintersonnwendfeier am 21. Dezember 2019 haben wir unser SDW Veranstaltungsjahr abgeschlossen. Über 80 große und kleine Menschen kamen an unser Feuer und haben mit uns die längste Nacht des Jahres auf der Häuptleswiese gefeiert. Wir wünschen allen unseren Freunden, Unterstützern, Kursteilnehmern  und Wegbegleitern schöne, friedliche Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2020! Wir freuen uns auf Sie und Euch...

Wald - Stille - Aufatmen

Der Herbst verzaubert den Wald mit wunderschönen Farben. Trotz des sehr trockenen Sommers gab es in diesem Jahr viele Pilze. Taucht ein, genießt den Wald und die Stille. Aufatmen und die Seele baumeln lassen. Freut euch an den kleinen Dingen, Sonnenstrahlen die durch Bäume brechen, fleißige Eichhörnchen die ihre Wintervorräte sammeln, raschelnde Blätter und schimpfende Eichelhäher.

ErnteDANK

Ein schöner, leider wieder viel zu trockener Sommer mit tollen Gartenexperimenten verabschiedet sich. Wir haben ein Aztekenbeet im Baukübel angelegt, in Wein-, Bäckerkisten, Pflanzsäcken und Tischbeeten gegärtnert. Alte Tomatensorten, Chilis, Gurken, Physialis, Zucchini und Kürbisse aus Samen selbst gezogen. Hier unser ganz persönlicher ErnteDANK!!!

Herbstvergnügen

Meteorologischer Herbstanfang war am 1. September. Nach vielen heißen Wochen werden die Tage nun wieder kürzer und es wird merklich kühler. Tautropfen glitzern in den Spinnennetzen, am Morgen ist das Licht gedämpft und die Nebelschwaden ziehen über die Felder. Der Herbst hat einen ganz besonderen Zauber. Jetzt ist es auch an der Zeit, all die herbstlichen Früchte in der Natur zu ernten und für den Winter zu konservieren. Hagebutten, Holunder, Schlehen, Ebereschen, Pilze... Bitte achtet beim Sammeln darauf, dass ihr nur so viel pflückt, dass die Pflanze nicht geschädigt wird. Sammelt nicht an Wegrändern und in der Nähe von landwirtschaftlichen Flächen. Und nur das landet im Sammelkorb, was ihr auch 100% kennt. Müllsammeln ist eine schöne Geste, um sich bei der Natur für all die heilsamen und leckeren Geschenke zu bedanken. Die Tag- und Nachtgleiche ist am 23. September 2019 exakt um 7.50 Uhr.

Bärensommer

Den Bären in Chisty Les geht es prima. Sie sind putzmunter und erkunden ihre Umgebung. Im Sommer sind Äpfel eine absolute Lieblingsspeise. Noch wenige Wochen haben die Jungbären Zeit, sich ihren Speck für den langen russischen Winter anzufressen. Wenn sie stabil sind werden sie im Herbst dort in die Freiheit entlassen, wo sie aufgegriffen wurden. Einzelne Bären, wenn sie zu schwach sind oder noch etwas Zeit und menschliche Hilfe brauchen, bleiben den Winter über in einer Höhle im Gehege.

Infos, Fotos und Videos über Chisty Les gibt es hier.

Zeit

 

WO BIST DU?
HIER!


WIE SPÄT IST ES?
JETZT!

 

VIA KARELIA

In den kommenden Wochen sind wir mit unserem Lada und dem Dachzelt in Skandinavien an der finnisch-russischen Grenze auf Tour. Karelien wir kommen! In diesen ursprünglichen Teil im Norden haben wir uns letztes Jahr verliebt - und es zieht uns wieder hin! Wir freuen uns auf stille Plätze, rauhe Nationalparks, weiße Nächte, Wandern, unendliche Seen, Schwimmen, Angeln - und auf viel Ruhe.

Auf Fährtensuche im Schwäbischen Wald

Die Spuren unserer heimischen Tiere lassen den Wald und unsere Heimat lebendig werden. Gerade bei feuchter Witterung oder an Bachufern, unter Brücken und in sumpfigen Abschnitten werden wir Spurenjäger fündig. Fast wie eine kleine Kinderhand sieht diese Spur eines Waschbären aus. Nähere Infos zu Tierspuren und interessante Fährtendokumentationen gibt es auf www.spurenjagd.de!

Frühlingsküche

Herrlich, wie alles grünt und wächst im Wald und auf der Wiese. Schmackhafte Kräuter können wieder geerntet werden. Wie zum Beispiel die Knoblauchsrauke. Der Kreuzblütler ist ideal zum würzen von Suppen und Gemüse. Lecker ist eine Knoblauchsraukenbutter. Blätter und Blüten fein hacken, unter Butter mischen, mit Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Prima zu Grillfleisch und Gemüse. Eingefroren einzeln entnehmbar und fix aufgetaut.

SWR Landesschau Baden-Württemberg

Am 20. Februar 2019 waren wir in der SWR Landesschau Baden-Württemberg bei Jürgen Hörig "auf der Couch". Hier geht es zum Beitrag.

Zurück aus der Taiga

Reich beschenkt mit vielen Erlebnissen und Eindrücken sind wir wieder zurück aus der Taiga. Es war weit aus milder als in den vergangenen Jahren, die Temperaturen lagen bei knapp unter null Grad. Es war schön die Menschen im Dorf wieder zu treffen und durch die Wälder zu streifen. In der Familie wurden wir wie immer herzlich aufgenommen und Nataschas russische Gerichte sind wahre Gaumenschmeichler. Mit einer prima Winter-Wolf-Tracking Gruppe hatten wir viel Spaß. Insbesondere den Elchen waren wir in diesem Jahr intensiv auf der Spur.

Spurenjagd in Russland

Wir sind unterwegs nach Russland um in der Biologischen Station "Chisty Les" alles für die Winter-Wolf-Tracking Gruppe von Wildniswissen vorzubereiten. Mit den Schneeschuhen unterwegs sein im knirschenden Schnee, Spurenjagd, am Kamin sitzen, am Lagerfeuer singen und in diesen unglaublichen Sternenhimmel eintauchen.

Alles Gute für das neue Jahr 2019!

Wir wünschen allen unseren Freunden, Unterstützern und Interessierten alles Gute für das neue Jahr 2019! Das aktuelle Jahresprogramm der SDW Rems-Murr ist online.
Hier finden Sie zahlreiche Angebote und Aktionen. Auch für das neue Jahr gilt: nix wie raus!

Wald und Wasser

Wald und Wasser war das Thema der SDW Fotoexkursion mit Stefan Seip Ende August 2017 in der Hörschbachschlucht in Murrhardt. In einer faszinierenden Naturkulisse gab Seip Infos und fotografische Kniffs an Einsteiger und erfahrene Fotografen weiter. Für den Kurs "Kreative Waldmotive im Detail" am 12. November 2017 gibt es noch freie Plätze. Infos hier